Menu

AMAZING GRACE im Hamburger Stuten-Cup (LR) nicht zu schlagen

Die PROTECTIONIST-Tochter AMAZING GRACE war das zu schlagende Pferd im Hauptrennen des Eröffnungstages des Hamburger Derby-Meetings, und die Vierjährige erfüllte ohne Frage alle Erwartungen. Die von Waldemar Hickst für ihren Züchter Dr. Christoph Berglar trainierte Stute wurde heute von Marco Casamento gesteuert, der ihr in der mit 22.500 € dotierten Listenprüfung ein perfektes Rennen servierte. Als er sie im Scheitel des Schlussbogens zu mehr aufforderte, legte AMAZING GRACE einen höheren Gang ein und machte sich leicht vom Feld frei. Nach 2200 Metern hatte die Stute, die kürzlich noch Dritte auf Gr.2-Ebene in Frankreich war, eineinhalb Längen zwischen sich und das Feld gebracht und buchte ihren ersten Jahrestreffer.

(26.06.2022)